Landesmarketingorganisationen

12 03, 2021

Status Quo Open Data Aktivitäten der LMOs und Magic Cities

2021-03-16T09:06:49+01:0012. März 2021|DMO, Landesmarketingorganisationen, Magic Cities, Open Data, Strategie|

Neben den Aktivitäten der Open Data Projektgruppe sind die LMOs und Magic Cities ebenfalls in Ihren Bundesländern und Städten aktiv dabei das Thema voranzutreiben. Der folgende Artikel soll Ihnen einen kurzen Überblick der aktuellen Projektstände und weiteren Vorgehensweisen liefern. Bei Rückfragen stehen Ihnen die regionalen Ansprechpartner zur Verfügung. Auf Landesebene wurde in BW die Datenbank toubiz der land in sicht AG – die auch im neuen Landestourismuskonzept als zentrale Datenbank verankert ist – als gemeinsamer Daten-Pool für alle touristischen Daten grundlegend überarbeitet. Integriert wurde ein „Open Data-Check“, um sicherzustellen, dass die Contentweitergabe klar geregelt [...]

4 01, 2021

Besucherlenkung und Open Data in Niedersachsen

2021-02-16T13:24:49+01:004. Januar 2021|Best Cases, Landesmarketingorganisationen, Open Data|

Durch die Corona-Pandemie rückt das Thema Besucherlenkung in den Fokus. In Tourismusregionen müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden. Dies führt an vielen Stellen zu verringerten Kapazitäten. Das aktive Besuchermanagement war vor dem Hintergrund der Diskussion um Overtourism und Nachhaltigkeit bereits ein wichtiger Faktor und wird es insofern künftig noch mehr sein. Besucher müssen in Bereiche, die noch Gäste aufnehmen können gelenkt werden und müssen zudem frühzeitig informiert werden, wenn die Kapazitätsgrenzen an einem Ort erreicht sind. So können sich Tourismusorte zum einen nach außen als sichere und gut gemanagte Destinationen profilieren und zum anderen kann Frustration bei Gästen [...]

5 02, 2020

ThüCAT – Das Konzept eines digitalen Tourismus

2020-12-08T14:57:56+01:005. Februar 2020|Landesmarketingorganisationen, Open Data, Strategie|

Was wäre, wenn...? …der erschöpfte Wanderer auf der Suche einem kühlen Bier nicht mehr vor verschlossenen Türen stehen müsste, obwohl auf der Website ‚geöffnet‘ stand? …auf die Frage „Alexa, wo kann ich heute Abend in Erfurt tanzen gehen?“ nicht mehr die Antwort „Das weiß ich nicht!“ zu vernehmen wäre? …dynamischen Startups alle Daten des Thüringer Tourismus aktuell, authentisch und korrekt zur Verfügung stünden, um ohne Hindernisse innovative Anwendungen und Angebote zu entwickeln? Diese Fragen stellten sich die Mitarbeiter der Thüringer Tourismus GmbH in Anlehnung an die Landestourismusstrategie Thüringen 2025. „Wir suchten nach einer Möglichkeit die Daten [...]

5 02, 2020

Touristisches Datenmanagement Nordrhein-Westfalen – offen, vernetzt, digital

2020-12-08T14:58:09+01:005. Februar 2020|Landesmarketingorganisationen, Open Data, Strategie|

Gäste sind heute digital unterwegs. Das Smartphone und andere mobile Endgeräte sind für die Menschen zu einem ständigen Begleiter geworden. Sie kommunizieren über soziale Medien, erhalten ihre Informationen auf unterschiedlichsten Plattformen und buchen den Restaurantbesuch, die Museumsführung und die Unterkunft dort, wo sie sich gerade aufhalten. Dieses veränderte Informations- und Reiseverhalten der Menschen, zugleich aber auch die Diversifikation von Ausgabekanälen und neue Entwicklungen in den Bereichen Big Data, Internet der Dinge oder Künstliche Intelligenz, ist eine der großen Herausforderungen der Branche unserer Zeit. Hier setzt das vom Land Nordrhein-Westfalen und von der EU geförderte Projekt „Touristisches Datenmanagement Nordrhein-Westfalen [...]

14 11, 2019

Open Data in Thüringen

2020-11-19T16:57:49+01:0014. November 2019|Best Cases, DMO, Landesmarketingorganisationen, Open Data|

Bei der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) dreht sich seit dem Jahr 2018 beim Thema Daten alles um ThüCAT, die Thüringer Content Architektur Tourismus. Alle touristischen Inhalte sollen mit dieser Datenbank zentral an einem Ort gebündelt werden. Erklärtes Ziel ist dabei, dass all diese Inhalte als Open Data zur Verfügung stehen. Auswahl der Inhalte Für Detlef Klinge, Leiter beim Kompetenzzentrum Tourismus 4.0 der Thüringer Tourismus GmbH ist klar: „Eine wesentliche Frage bereits im Content Audit lautet: Welcher Content wird wirklich benötigt?“ Nicht alle Texte, Fotos und Videos, welche in den letzten Jahrzehnten von den Akteuren vor [...]

Nach oben