Presse-Information

18 11, 2019

Wissensplattform der DZT zum Open Data-Projekt der deutschen Tourismuswirtschaft

2019-11-18T13:27:50+01:0018. November 2019|Presse-Information|

Frankfurt am Main, 18. November 2019 – Das Open Data-Projekt, das von der deutschen Tourismuswirtschaft unter Federführung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) realisiert wird, erhält einen weiteren Impuls. Ab sofort ist unter www.open-data-germany.org eine Wissensplattform online verfügbar, die allen potenziellen Partnern offensteht und Unterstützung bei zahlreichen Fragen rund um Open Data bietet. Thomas Bareiß MdB, Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus, erklärt dazu: „In unserem Eckpunktepapier zur Nationalen Tourismusstrategie weisen wir explizit auf die Bedeutung der fortschreitenden Digitalisierung für einen international wettbewerbsfähigen Tourismus hin. Wir sind sicher, dass das Open [...]

4 11, 2019

Weitere Fortschritte beim Open Data-Projekt

2019-11-12T14:02:52+01:004. November 2019|Presse-Information|

Frankfurt am Main, 04. November 2019 – Das Open Data-Projekt, das von der deutschen Tourismuswirtschaft unter Federführung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) realisiert wird, gewinnt weiter an Struktur. Ein zentrales Audit zum Ist-Stand von Datentypen, Content-Typen und verwendeten technischen Systemen wurde gerade planmäßig abgeschlossen. Im nächsten Schritt werden die Anforderungen an den Knowledge Graphen definiert. Mitte November geht eine Wissensplattform online, die allen potenziellen Partnern und Interessierten offensteht. Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, erklärt dazu: „Die Möglichkeiten digitaler Technologien - hier vor allem Künstliche Intelligenz -, enormes Wachstum in potenziellen Quellmärkten des weltweiten Tourismus, Konzentrations- und [...]

23 07, 2019

Open Data: Antwort auf die Entwicklung in der globalen Tourismusindustrie

2019-11-12T13:57:51+01:0023. Juli 2019|Presse-Information|

Frankfurt am Main, 23. Juli 2019 – Die Open Data-Strategie, die im Deutschlandtourismus unter Federführung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) entwickelt wird, ist ein zentraler Lösungsansatz für den technologischen und kommerziellen Wandel, der die globale Tourismusindustrie derzeit prägt. Aktuell wird im Rahmen eines Audits der Ist-Stand professionell und detailliert analysiert. Dabei werden Datentypen, Content-Typen und verwendete technische Systeme der DZT, von Landesmarketingorganisationen, Regionen und großen Städten mit Blick auf ihre Verwendbarkeit in einer Graph-Datenbank untersucht und bewertet. Auf Basis dieses Audits definieren die Partner noch in diesem Jahr Prozessschritte zur Einführung einer offenen Datenstruktur. Petra Hedorfer, Vorsitzende des [...]